Direkt zum Inhalt

Camper Preisvergleich in Japan

Japan mit dem Camper entdecken

Wohnmobil mieten in Japan

Da über 70% des japanischen Archipels von Bergen bedeckt sind, ist Japan mit seinen etwa 3000 Campingplätze das ideale Land zum Campen. Mit dem Camper durch Japan zu reisen ist die perfekte Möglichkeit in Japans atemberaubende Naturlandschaften und leuchtenden Megacities wie Tokio oder Osaka einzutauchen. Ihr könnt eine Vielzahl an majestätischen Tempelanlagen und Zen-Gärten, die teilweise zum UNESCO-Welterbe gehören, bestaunen. In Japan treffen futuristischen Wolkenkratzer an uralte Tempel und verträumte Gärten.

Spannende Kultur, faszinierende Tempel und die traditionelle Kirschblüte wie warten auf Euch!

 

Fuji

Preisvergleich

Miete Deinen Camper in Japan

Ramen

Wissenswertes

Alles Wichtige über Japan

Japan, der viertgrößte Inselstaat der Welt, liegt im Pazifik und besteht aus vier Hauptinseln und ca. 6800 kleineren Inseln. Das Land grenzt an Süd- und Nordkorea, China und Russland. Die Hauptstadt ist Tokio und der höchste Berg ist der Fuji, welches sich als eines der bekanntesten Symbole des Landes auszeichnet. Japan ist eine parlamentarische Monarchie, welches als die älteste ununterbrochene Erbmonarchie der Welt gilt. Englisch wird nur in größeren Städten gesprochen. Die Japanischer sind ein sehr höfliches, zuvorkommendes und gastfreundliches Volk, die sehr stolz auf Ihre Kultur sind. Es gibt ein paar Verhaltensregeln, die man beachten sollte: Trinkgelder sind unüblich, Gastgebergeschenke hingegen sehr wichtig. Es gilt als unhöflich in einem Gespräch direkt eine anderslautende Meinung zu äußern. Straßenschuhe bleiben draußen und für Toiletten gibt es meist separate Slipper. Vor anderen zu schnäuzen gilt als ekelig.

Was Japan ausmacht

Japan ist ein Land voller Kontraste, von lebendigen Großstädte mit grellen Lichtern und den neues Hightech-Geräten bis hin zu den unberührten und idyllischen Landschaften mit uralter Kultur. Das macht den besonderen Charme Japans aus.

Tokio

Klima & Reisezeit

Im Norden Japans herrscht ein kühl-gemäßigtes und im Süden ein feucht-subtropisches Klima. Empfohlene Reiseziet:

  • Süden und zentrale Inseln: April, Mai, September - Mitte November
  • Kirschblüte: Mai
  • Hokkaido: Mai - Mitte September
  • Wintersport: Dezember bis März

Kraftstoff

Diesel und Benzin findet ihr an jeder Tankstelle.

Geschwindigkeitsbegrenzung

  • innerorts und auf Landstraßen: 60 km/h
  • Autobahnen: 100 km/h (mind. 50 km/h)

Maut

In Japan fallen für sämtliche Autobahnen und Brücken Mautgebühren an. Diese sind entweder bar oder elektronisch zu entrichten.

Straßen & Autobahnen

In Japan herrscht Linksverkehr. Generell verfügt Japan ein sehr gut ausgebautes Straßen- und Autobahnnetz. An der Pazifikküste werden die Städte über folgende Schnellstraßen verbunden: Keiyo Highway, Tohoku-, Tomei-, Tokaido-, Jaban-, Meishin-Expressway

Die Insel Awaji ist zwischen Akashi und Iwaya mit dem Festland durch eine Autobrücke verbunden.

  • Autobahnen
  • Nationalstraßen (blaue Schilder)
  • Präfekturstraßen
  • Gemeindestraßen

Campingregeln

Wildes Campen ist verboten. Campingplätze sind mit Toiletten ausgestattet, verfügen allerdings oft keine Dusche.

Währung & Reisekosten

Yen (¥, JPY)

Essen & Trinken

Japan hat eine sehr vielfältige Küche. Sie gilt als sehr fettarm und gesund, da auf viel Öl und Gewürzen verzichtet wird. Reis, das Grundnahrungsmittel der Japaner, ist Hauptbestandteil eines Essen. Auch Nudeln, wie Soba, Udon oder Ramen werden fast in jedem Lokal angeboten. Es wird kaum Fleisch angeboten. Fisch, Meeresfrüchte, Meerespflanzen und Suppen sind dafür sehr beliebt. Vieles wird roh oder nur kurz gegart serviert. Typische Gerichte sind zum Beispiel Miso-Suppe, Teriyaki-Huhn, Sushi, Ramen, Tempura - Diese Gerichte solltet Ihr unbedingt probiert haben!